Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap


Betzenhausen

 
Matthäuskindergarten

Quelle: Matthäuskindergarten Freiburg

 

Freytagsstr. 4
79114 Freiburg- Betzenhausen
 

Telefon: 0761 / 80 405 

Leitung: Michaela Fischer matthaeuskindergarten[dot]freiburg[at]kbz[dot]ekiba[dot]de

--> mehr Informationen auf www.evangelische-kitas-freiburg.de
 

Ein zwölf-köpfiges Team arbeitet in der Einrichtung nach dem infans-Konzept der Frühpädagogik. Innerhalb diese Konzepts werden vier teiloffene Familiengruppen angeboten. Als Familie erleben die Kinder ihre Gruppe mit ihrer/m Erzieher im Morgenkreis, im Abschlusskreis, bei Kindergeburtstagen, beim Feiern von Festen oder gruppeninternen Ausflügen.

 
Die Einrichtung wird von Kindern unterschiedlicher Nationen, Konfessionen und Kuturkreisen besucht. Es ist ein Ort der Kindern und Eltern, ganz gleich welcher Herkunft, Achtung und Geborgenheit gibt.
 
Mehr Informationen über uns als Träger sowie über die oben genannte und unsere anderen Kindertageseinrichtungen in unserer Trägerschaft finden sie hier  www.evangelische-kitas-freiburg.de

Kita Sonnenschein des Diakonievereins beim Diakonischen Werk Freiburg

Quelle: Nicole Pfeifer

 
Idingerstraße 7
79110 Freiburg (Betzenhausen)

 

Telefon: 0761 / 89 10 64
 
Leitung: Ofelia Saudan      kita-sonnenschein[at]diakonie-freiburg[dot]de

 

Die Kita Sonnenschein ist eine von 8 Kindertagesstätten des Diakonischen Werkes Freiburg. Das Besondere, das den Familienansatz in der Arbeit räumlich unterstreicht, ist, dass sich die Kita in einem normalen Wohnhaus in einer 5-Zimmer-Wohnung, mit Zugang zum hauseigenen Gartenbereich befindet. In der 1-gruppigen, familären Einrichtung kennt jeder jeden schnell und die insgesamt 20 Kinder zwischen 2 bis 6 Jahren können so ideal voneinander profitieren.
In der Kitakonzeption der "kindzentrierten Kitaarbeit" wird das Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt der Arbeit gestellt. Der Orientierungsplan von Baden-Württemberg wird nach "infans" umgesetzt.
Die Kita Sonnenschein arbeitet eng mit den zwei anderen Gruppen des Trägers, die sich im selben Haus befinden zusammen: der Krippe Sonnenkäfer und der Kita Sonnenblume.
 
 
 

Kita Sonnenblume des Diakonievereins beim Diakonischen Werk Freiburg 

Quelle: Nicole Pfeifer

 

Idingerstrasse 7
79110 Freiburg


Telefon: 0761 / 897 598 51

Leitung: Tanja Schakeit       kita-sonnenblume[at]diakonie-freiburg[dot]de

 

Die Kita Sonnenblume ist eine von 8 Kindertagesstätten des Diakonischen Werkes Freiburg. Das Besondere, das den Familienansatz in der Arbeit räumlich unterstreicht, ist, dass sich die Kita in einem normalen Mietswohnhaus in einer 4,5-Zimmer-Wohnung mit Zugang zum hauseigenen Gartenbereich befindet. Die Einrichtung ist eine eingruppige Kita für 18 (mit 2 Notplätzen max. 20) Kindergartenkinder im Alter von 3-6 Jahren. Die Gruppe ist durch ihre überschaubare Größe familiär und jeder kennt  jeden schnell .
In der Kitakonzeption - der „kindzentrierten Kitaarbeit“ - wird das Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit gestellt. Der Orientierungsplan von Baden -Württemberg  wird nach „infans“ umgesetzt.
Die Gruppe arbeitet eng mit den zwei anderen Gruppen des gleichen Trägers, die sich im selben Haus befinden, zusammen: der Krippe Sonnenkäfer und der Kita Sonnenschein. Vielfach werden Geschwister von Kindern betreut, die bereits in einer anderen Kita im Haus aufgenommen sind oder Kinder, die bereits als Kleinkinder unter drei Jahren in der Krabbelgruppe waren. So sind  viele Kinder und Eltern lange Jahre den Einrichtungen im Haus treu verbunden und die Kinder können über einen großen Entwicklungszeitraum begleitet werden. 

Link zur Homepage: www.diakonie-freiburg.de/index.php?kita-sonnenblume

Kita Sonnenkäfer des Diakonievereins beim Diakonischen Werk Freiburg 

Quelle: Nicole Pfeifer

 

Idingerstrasse 7

79110 Freiburg

Telefon: 0761 / 156 548 27
 
Leitung: Alexandra Wolf       Krippe-sonnenkaefer[at]diakonie-freiburg[dot]de

 

Die Krippe Sonnenkäfer ist eine von 8 Kindertagesstätten des Diakonischen Werkes Freiburg. Das Besondere, das den Familienansatz in der Arbeit räumlich noch unterstreicht, ist, dass sich die Krippe in einem normalen Mietswohnhaus in einer 5-Zimmer-Wohnung mit Zugang zum hauseigenen Gartenbereich befindet. Die Einrichtung ist eine eingruppige Krippe für 10 Kinder im Alter von 1-3 Jahren. In der Gruppe geht es sehr familiär zu und jeder kennt jeden schnell.
In der Kitakonzeption der „kindzentrierten Kitaarbeit“ wird das Kind mit  seinen individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt der Arbeit gestellt. Der Orientierungsplan von Baden Württemberg  wird nach „infans“ umgesetzt. Vor allem die Entwicklungsbeobachtung der unter dreijährigen Kindern ist dabei ein wichtiger Inhalt. Es wird eng mit den zwei anderen Gruppen des gleichen Trägers, die sich im selben Haus befinden, zusammengearbeitet: der Kita Sonnenblume und der Kita Sonnenschein. Vielfach werden  Geschwister von Kindern, die bereits in einer der Kitas im Haus aufgenommen sind, betreut. So ist vielen Eltern und auch Geschwisterkindern das Haus bereits bekannt. Für die „Kleinen“ ist dem Team eine gut gelingende Beziehungsgestaltung sowohl zu den Kindern wie auch zu deren Eltern ganz besonders wichtig und die Erzieherinnen möchten für alle einen vertrauensvollen Rahmen mit einem großen Maß an Geborgenheit schaffen.
 

Krippe Lindengrün des Diakonievereins beim Diakonischen Werk Freiburg

Quelle: Nicole Pfeifer
 
Sundgauallee 15
79114 Freiburg

 

Telefon: 0761 / 898 239 06

Leitung: Ulrike Fetscher                   krippe-lindengruen[at]diakonie-freiburg[dot]de

 

Die Krippe Lindengrün ist eine von 8 Kindertagesstätten des Diakonievereins beim Diakonischen Werk Freiburg, die ihren Betrieb zum 01.03.2013 aufgenommen hat. Die Einrichtung ist eine zweigruppige Krippe für 20 Kinder im Alter von 1-3 Jahren. Bei uns ist alles sehr familiär, wir sind eine kleine Einrichtung, in der schnell jeder jeden kennt.

In unserer Kitakonzeption der „kindzentrierten Kitaarbeit“ stellen wir das Kind mit all seinen individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Den Orientierungsplan von Baden Württemberg setzen wir nach „infans“ um, vor allem die Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation unserer unter dreijährigen Kindern ist hierbei ein wichtiger Inhalt. Wir arbeiten eng mit den drei in der Idingerstrasse  ansässigen Einrichtungen - der Kita Sonnenblume, der Krippe Sonnenkäfer und der Kita Sonnenschein- zusammen. Vielfach betreuen wir Geschwisterkinder von Kindern, die bereits in einer unserer anderen Kitas aufgenommen sind, so ist vielen Familien unsere Arbeit bereits bekannt. Für die „Kleinen“ ist uns eine gut gelingende Beziehungsgestaltung sowohl zu den Kindern als auch zu deren Eltern ganz besonders wichtig und wir möchten für alle einen vertrauensvollen Rahmen mit einem großen Maß an Geborgenheit schaffen.