Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap


GOTTESDIENSTE IN FREIBURG

2. Sonntag nach Epiphanias/Drei König

STELLENANGEBOTE

Telefonseelsorge:
Stellvertr. Leitung

Kita-Bereich

Quelle: facebook

Wir danken den Sponsoren von unserem Fahrzeug

HERZLICH WILLKOMMEN

Quelle: Günter Hammer
Stadtdekan Markus Engelhardt
Porta patet, cor magis: so lautet die alte Begrüßungsformel bei den Benediktinern, die heute noch über dem Eingang vieler Benediktinerklöster zu lesen ist. "Die Tür steht offen - aber das Herz noch mehr"! Fühlen auch Sie sich so begrüßt, auch wenn wir Protestanten nur wenige Klöster haben und ein Internetportal nur eine virtuelle "Porta" ist.
 

Ansprechpartner
AUS DER LANDESKIRCHE

Lob, Ehr sei Gott im höchsten Thron

- 21.12.2018 - 

360-GRAD-VIDEOS VON ADVENTSLIEDERN

Freiburg/Karlsruhe. Im zu Ende gehenden Advent hatte der you-tube-Kanal der Landeskirche (ekibaTV) an jedem Tag einen anderen Chor mit einem Adventslied gezeigt. Das Besondere daran: Die Aufnahmen wurden mit der 360-Grad-Kamera produziert. So kann der Eindruck erweckt werden, man steht als Hörer mittendrin. Das Herdermer Vokalensemble war bei diesem Adventsprojekt auch dabei. 

Das Ensemble unter der Leitung des scheidenden Kantors Christian Drengk singt "Lob, Ehr sei Gott im höchsten Thron", Text: Martin Luther 1535, 
Musik: Andreas Hammerschmidt (1612–1675), Generalbass: Otto Abel (1905–1977), Verlag: Strube, München.
Zu hören und zu sehen ist das Ensemble auch unter dem Tag 8 mit "Der Morgenstern ist aufgedrungen", Text: Str. 1 15. Jh.; Str. 2–4 bei Daniel Rumpius 1587 (bearbeitet von Otto Riethmüller 1932), Musik: 15. Jh.; geistlich bei Daniel Rumpius 1587, Satz: Michael Praetorius (1571–1621), Verlag: Strube, München.

Beide Aufnahmen entstanden in der Ludwigskirche Freiburg. 
 
Der musikalische Adventskalender bietet insgesamt 24 Aufnahmen von Kirchenchören aus ganz Baden, die hier alle erlebbar sind.