Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap


GOTTESDIENSTE IN FREIBURG

2. Sonntag nach Epiphanias/Drei König

STELLENANGEBOTE

Telefonseelsorge:
Stellvertr. Leitung

Kita-Bereich

Quelle: facebook

Wir danken den Sponsoren von unserem Fahrzeug

HERZLICH WILLKOMMEN

Quelle: Günter Hammer
Stadtdekan Markus Engelhardt
Porta patet, cor magis: so lautet die alte Begrüßungsformel bei den Benediktinern, die heute noch über dem Eingang vieler Benediktinerklöster zu lesen ist. "Die Tür steht offen - aber das Herz noch mehr"! Fühlen auch Sie sich so begrüßt, auch wenn wir Protestanten nur wenige Klöster haben und ein Internetportal nur eine virtuelle "Porta" ist.
 

Ansprechpartner
AUS DER LANDESKIRCHE

Grund zum Feiern: S’Einlädele bleibt im Stühlinger und 6 Jahre Café Satz

- 22.11.2018 - 

EINLADUNG AM 23. NOVEMBER

Freiburg. Am Freitag, 23. November feiert das S’Einlädele den Verbleib im Stühlinger, nachdem der Vermieter die Mieterhöhung zurückgenommen hat. 
Das S’Einlädele, seit 27 Jahren eine Institution im Stadtteil Stühlinger, darf nach einer langen Zeit des Bangens nun wieder zuversichtlich in die Zukunft schauen. 

Nachdem dem S’Einlädele-Laden in der Guntramstraße 58 nach Mietsteigerungen von über 100% in drei Jahren zum 31.03.2019 gekündigt worden war, war die Existenz dieser sozialen Institution, die an diesem Standort vielen Freiburgern ans Herz gewachsen ist, bedroht. Doch die Welle der Solidarität nahm beeindruckende Ausmaße an: über 1.000 Unterschriften von Unterstützern in wenigen Wochen, Solidaritätsbekundungen von vielen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens (darunter Oberbürgermeister Martin Horn, Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach, Gabi Rolland (MdL), Matern von Marschall (MdB), Schirmherrin Esther Weber und Schirmherr Gernot Erler, Markus Engelhardt (Dekan des Evang. Stadtkirchenbezirks), Andreas Kronenberg (Torwarttrainer des SC Freiburg), Dr. Klaus Schüle (Stadtrat), Grüne Jugend Freiburg; einzusehen auf www.seinlaedele.de) und über 30 Beschwerdebriefe an den Vermieter. 
 
Dieter Klausmann, einem Finanz- und Immobilienexperten, der sich in der Ukraine von der dortigen S´Einlädele-Arbeit überzeugt hatte, gelang es, ein Gespräch zwischen den Vertretern des S´Einlädele (Geschäftsführer Volker Höhlein und Ewald Dengler, Vorstand der Ev. Stadtmission Freiburg e.V.) und dem Vermieter Serkan Tetik von Tetik-Immobilien herzustellen. In einer fünfstündigen Marathonverhandlung, in der Dieter Klausmann als Mediator fungierte, überraschte Serkan Tetik die anwesenden Gesprächspartner völlig. Er hatte sich in der Zwischenzeit ein umfangreiches Bild über die Arbeit des S´Einlädele gemacht und war zu der Überzeugung gelangt, dass diese Institution an bisheriger Stelle erhalten werden muss. Er machte nicht nur die Zusage, die Kündigung zurückzunehmen, sondern darüber hinaus mit dem S´Einlädele einen 5-Jahres-Mietvertrag zu den bisherigen Konditionen zu schließen. 
 

Am Freitag, 23. November, findet deshalb eine ganztägige Feier im S´Einlädele und Café Satz statt. Hierzu sind alle unseren vielen Unterstützer und Unterstützerinnen herzlich eingeladen. Selbstverständlich werden auch alle Mitwirkenden an diesem Erfolg zugegen sein. Weiterer Anlass ist darüber hinaus das sechsjährige Bestehen des „Café Satz“ in der Guntramstraße 57, das zum S’Einlädele gehört.