Home  |  Impressum  |  Sitemap


Quelle: gh

GOTTESDIENSTE IN FREIBURG

11. Sonntag nach Trinitatis

Quelle: gh
 
 

Quelle: facebook

HERZLICH WILLKOMMEN

Quelle: Günter Hammer
Stadtdekan Markus Engelhardt
Porta patet, cor magis: so lautet die alte Begrüßungsformel bei den Benediktinern, die heute noch über dem Eingang vieler Benediktinerklöster zu lesen ist. "Die Tür steht offen - aber das Herz noch mehr"! Fühlen auch Sie sich so begrüßt, auch wenn wir Protestanten nur wenige Klöster haben und ein Internetportal nur eine virtuelle "Porta" ist.
 

Ansprechpartner
AUS DER LANDESKIRCHE
Quelle: Ev. Stadtmission
Quelle: Günter Hammer
Quelle: gh
Quelle: Günter Hammer
Quelle: Günther Hammer

1.000 Euro ertanzt

22.08.2017 - LAIEN-PERFORMANCE IN „SCHRÄGLAGE“ TANZTE FÜR DAS S´EINLÄDELE
Freiburg.

Elf tanzbegeisterte Laien „Ü 40“ brachten im Juli unter Leitung der Tanzpädagogin und Choreographin Renate Müller-Procyk eine abendfüllende Performance zum selbst gewählten Thema „Schräglage“ auf die Bühne. Der Eintritt zu den vier Aufführungen in Freiburg und Endingen erfolgte auf Spendenbasis zugunsten des Hilfsprojekts „Friedensbote“ der Ukrainehilfe des S'Einlädele, das in Kiew alleinerziehende Mütter und deren Kinder mit Benachteiligungen unterstützt. Die gesammelten Eintrittsspenden und der Reinerlös aus Catering und Verkauf ergaben insgesamt eine Summe von über 1.000 Euro, die an das S’Einlädele übergeben wurden. Die Gelder fließen in vollem Umfang in das Hilfsprojekt.

Wen die Muße küsst

08.08.2017 - SOMMER, URLAUB UND DER FAULPELZ-TAG
Von Christine Süß-Demuth (epd)

Freiburg (epd). Faulpelze haben es in der Gesellschaft schwer. Dies beweisen Sprüche wie "Müßiggang ist aller Laster Anfang" oder "Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nie auf morgen". Während in der Antike Muße ein Ideal war, gelten Fleiß, Effizienz und Effektivität heute als erstrebenswert, nicht nur im Beruf, sondern auch in der Freizeit.
Trotzdem - oder gerade darum - sehnt sich manch einer in ein märchenhaftes Schlaraffenland, in dem Faulheit eine Tugend und Fleiß eine Sünde ist: Einfach unter einem Baum liegen und leckere Speisen fliegen einem in den Mund.

Kirchenverwaltung sucht neue Leitung

04.08.2017 - STELLENAUSSCHREIBUNG

Freiburg. Die Evangelische Kirche in Freiburg (Stadtkirchenbezirk) sucht eine/n Leiter/in für die Evangelische Kirchenverwaltung (EKV). 
Die Evangelische Kirche in Freiburg (Stadtkirchenbezirk) mit rund 52.000 Mitgliedern in sechs Pfarrgemeinden (19 Predigtbezirke bzw. Ortsgemeinden) beschäftigt ca. 560 Mitarbeitende. Die EKV Freiburg umfasst 24 Mitarbeitende. Neben der Gesamtleitung obliegt der Verwaltungsleitung auch die Leitung der Abteilung Personal/Innere Organisation. Die Abteilungen Finanzen, Bau und Kindertagesstätten haben eigene Leitungen.

Verwaltungschef der Evangelischen Kirche wechselt von Freiburg in die Ortenau

27.07.2017 - FRIEDHELM ROTH HAT WESENTLICHE KIRCHLICHE REFORMEN MITGESTALTET

Freiburg. Friedhelm Roth, Verwaltungsleiter der Evangelischen Kirche in Freiburg wird Anfang kommenden Jahres Freiburg verlassen und nach Offenburg wechseln. Dort wurde er zum Geschäftsführer des Evangelischen Verwaltungszweckverbandes Ortenau gewählt. Roth (58) ist seit Herbst 2004 Chef der Kirchenverwaltung in Freiburg, zunächst mit Sitz in der Goethestraße 2 und seit 2011 im Ernst-Lange-Haus.

Zehn Jahre Stadtdekan

30.06.2017 - KIRCHE MUSS ERWARTUNGEN UND ENTTÄUSCHUNGEN DER MENSCHEN ANSCHAUEN

Freiburg. An diesem Wochenende kann Stadtdekan Markus Engelhardt ein kleines Jubiläum feiern: Am 1. Juli 2007, also vor zehn Jahren, wurde er im Gottesdienst in der Christuskirche vom damaligen Landesbischof Ulrich Fischer in das Amt des Dekans eingeführt.  
"Wir haben hier fantastische Pfarrerinnen und Pfarrer, Diakoninnen und Diakone, und tolle engagierte Ehrenamtliche", sagte Engelhardt bei einem Pressegespräch.

 
 

Weitere Informationen

 
Theatergruppe braucht Geld

Freiburg. Eine Theatergruppe, die nach Auskunft von Schuldekan i. R. Manfred Jeub mit dem Evangelischen Jugendwerk kooperiert, sucht für ihr nächstes Projekt finanzielle Unterstützung. Es gibt die Möglichkeit, das Theaterprojekt, das Migration und Flucht zum Thema hat, auch im Internet zu unterstützen. Mehr: https://www.startnext.com/sicher-in-finistan

Abschied nach intensiven Jahren
Quelle: Günter Hammer

Freiburg. Nach genau 29 Jahren und 23 Tagen wird sie am Sonntag in den Ruhestand verabschiedet. Regina Bosler-Hertrampf leitete in all den Jahren den Matthäuskindergarten in der Freytagstraße. Der Gottesdienst zur Verabschiedung mit Schuldekan i. R. Manfred Jeub beginnt um 10 Uhr in der Matthäuskirche, Sundgauallee 31. Anschließend gibt es einen Sektempfang und am Nachmittag wird ab 15 Uhr zum „Kaffeeklatsch bei Tante Frieda“ in den Kindergarten eingeladen.

mehr ...
Piratenschiff mitten im Grünen
Quelle: Günther Hammer

Freiburg. Das Piratenkletterschiff war das letzte Spielelement, das noch im neuen Außengelände des evangelischen Kindergartens in Tiengen, Im Wolfgarten 1 fehlte. Väter und Mütter mit ihren Kindern und das Kiga-Team zimmerten das Schiff nun während der vergangenen zwei Wochen an Abenden und Samstagen zusammen. Am Freitag, 30. Juni wird das fertige neue Außengelände um 16 Uhr mit einem Fest eingeweiht.

mehr ...
epd-Film des Monats: The Party
Quelle: © Adventure Pictures Ltd
Um ihre Ernennung zur Gesundheitsministerin im Schattenkabinett zu feiern, lädt die ehrgeizige Politikerin Janet enge Freunde und Mitstreiter in ihr Londoner Stadthaus. Als ihr Ehemann Bill mit einem brisanten Geständnis herausplatzt, nimmt die Party eine überraschende Wendung.
mehr ...
Glocke abgenommen
Quelle: Markus Pröhmer
Freiburg. Seit einiger Zeit stand es schon fest, dass die einzige Glocke im Turm der Kreuzkirche bald ihren letzten Schlag machen würde. Jetzt wurde sie aus dem frei stehenden 28 Meter hohen Turm heruntergelassen und in die benachbarte Kirche gebracht. Grund: In der zweiten Augusthälfte wird der Turm abgebaut und gleichzeitig das dahinter liegende Pfarrhaus abgerissen. Bis Ende 2018 / Anfang 2019 soll ein neues Pfarrhaus bezugsbereit sein.
mehr ...
Das Gemeindeleben fröhlich leben
Quelle: Günter Hammer

Freiburg. (gh). Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht sie regelmäßig auf der Kanzel der Ludwigskirche und seit 2007 auch in der Thomaskirche. „An einer Predigt arbeite ich so lange, bis ich rausgefunden habe, was im vorgegebenen biblischen Text die Gute Botschaft, das Evangelium ist“, sagt Friederike Folkers. Am Sonntag, dem 9. Juli wurde die Pfarrerin in einem Gottesdienst in der Ludwigskirche von Stadtdekan Markus Engelhardt in den Ruhestand verabschiedet.

mehr ...