Home  |  Impressum  |  Sitemap


Quelle: gh

GOTTESDIENSTE IN FREIBURG

Misericordias Domini

STELLENANGEBOTE

Leitung KITA
Psychologische Fachkraft

Quelle: gh

Quelle: facebook

HERZLICH WILLKOMMEN

Quelle: Günter Hammer
Stadtdekan Markus Engelhardt
Porta patet, cor magis: so lautet die alte Begrüßungsformel bei den Benediktinern, die heute noch über dem Eingang vieler Benediktinerklöster zu lesen ist. "Die Tür steht offen - aber das Herz noch mehr"! Fühlen auch Sie sich so begrüßt, auch wenn wir Protestanten nur wenige Klöster haben und ein Internetportal nur eine virtuelle "Porta" ist.
 

Ansprechpartner
AUS DER LANDESKIRCHE
Quelle: Veranstalter
Quelle: Günter Hammer
Quelle: KDA Südbaden
Quelle: Montage: Günter Hammer
Quelle: Günter Hammer

Die Reformation radikalisieren

27.04.2017 - PROF. DUCHROW ZU LUTHERS LEHREN FÜR UNS

Freiburg. Der bekannte Theologe und Sozialethiker Ulrich Duchrow gestaltet am 3. und 4. Mai in Freiburg drei Veranstaltungen mit. Seit 1984 wirkt der Befreiungstheologe als außerplanmäßiger Professor für systematische Theologie an der Universität Heidelberg. Er ist Mitbegründer von Kairos Europa, einem Netzwerk, das sich im Rahmen des Konziliaren Prozesses u. a. für gerechtere Wirtschaftsbeziehungen mit den Ländern des Südens einsetzt. Duchrow zählt laut Wikipdia in Deutschland zu den renommiertesten Kritikern des globalen Kapitalismus.
Sein Thema in Freiburg: Was heißt Reformation heute für die Eine Welt und unsren Glauben?

Gottesdienst in Grün

25.04.2017 - 3. FREIBURGER FRÜHLINGSFEST

Von Samstag, 29. April bis Montag, 1. Mai findet auf dem Gelände der Stadtgärtnerei und dem Mundenhof das 3. Freiburger Frühlingsfest statt.

Der Gottesdienst zum Frühlingsfest am 30. April um 11.00 h auf der Bühne der Stadtgärtnerei steht unter der Überschrift „Gottesdienst in Grün“.

Tag der Arbeit: Motto „wir sind viele. wir sind eins“

24.04.2017 - EVANGELISCHE ARBEITNEHMERSCHAFT MAHNT SOZIALE GERECHTIGKEIT AN

Karlsruhe/Freiburg. Die Evangelische Arbeitnehmerschaft (ean) Baden fordert die Menschen auf, an den Maikundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB und ökumenischen Gottesdiensten zum 1. Mai teilzunehmen. Am Montag wird auf dem Stühlinger Kirchplatz ab 10 Uhr gefeiert und gebetet. „Im Gedenkjahr der Reformation mahnen wir im Sinne Martin Luthers soziale Gerechtigkeit an und treten ein für eine faire Gesellschaft“, so Wilhelm Rojek, ean-Vorsitzender in Baden. Die ean Baden ruft alle Wahlberechtigten auf, sich bei den kommenden Sozialwahlen und der Bundestagswahl zu beteiligen.

Grüner Gockel kräht im Südwesten

23.04.2017 - UMWELTZERTIFIKAT WIRD ÜBERREICHT
Freiburg / Merzhausen. Die Evangelische Pfarrgemeinde Freiburg-Südwest hat es geschafft: Nach zwei Jahren intensiver Vorbereitungen wird der Pfarrei mit ihren rund 14.500 Mitgliedern am Sonntag, 30. April das europäische Umweltsiegel EMAS verliehen. Das Zertifikat, das innerkirchlich „Grüner Gockel“ heißt, wird im zentralen Gottesdienst um 10 Uhr in der Evangelischen Johanneskirche in Merzhausen, St.-Galler-Str. 10a, feierlich überreicht.

Abriss-Pfarrhaus wird biblische Erlebniswelt

05.04.2017 -

Freiburg (gh). Das evangelische Pfarrhaus der Kreuzkirche im Stadtteil Stühlinger wird bald, vermutlich im Sommer, abgerissen. Ein Neubau ist an gleicher Stelle geplant. Doch bis die Abrissbagger kommen, werden aus den zahlreichen Zimmern und Büros Erlebnisräume mit Themen der Bibel und Reformationsgeschichte. Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene können hier biblische „Haus- und Raumgeschichten“ und Themen der Reformation auf ungewohnte Weise und überraschend lebendig neu entdecken.

 
 

Weitere Informationen

 
Dekanat unterstützt March for Science
Quelle: Veranstalter
Freiburg. Beim "March for Science" am kommenden Samstag in der Freiburger Innenstadt wird auch Dekanstellvertreter Michael Philippi dabei sein. Das Evangelische Dekanat möchte damit seine Solidarität mit den Initiatoren der Demonstration zeigen. Im Aufruf heißt es "Die Unterstützerinnen und Unterstützer des March for Science bringen ihre Sorge angesichts einer international feststellbaren Zunahme wissenschaftsfeindlicher Entwicklungen zum Ausdruck: tendenziöse und lautstarke Leugnung oder Relativierung von Forschungsergebnissen, Repressionen gegen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, massive Einschränkungen der Wissenschaftsfreiheit."
mehr ...
Mit dem Recht-Haben-Wollen aufhören
Quelle: Günter Hammer
Freiburg (gh). „Das Evangelium vom Gekreuzigten ist eminent politisch“, das sagte Stadtdekan Markus Engelhardt am Karfreitag in seiner Predigt zu einem Abschnitt des Lukasevangeliums in der Matthias-Claudius-Kapelle in Günterstal. Die Botschaft vom Gekreuzigten trage „Spuren der Barmherzigkeit in das menschliche Miteinander“ und in das Gemeinwesen ein, so Engelhardt. Dies habe vor allem der so genannte Schächererkannt, der ebenfalls zur Kreuzigung verurteilt war
mehr ...
Geflüchtete starten an der Evangelischen Hochschule
Quelle: Günter Hammer

Freiburg, 10. April 2017. Zwölf geflüchtete Menschen aus Syrien, Iran und Eritrea beginnen am Montag, 10 April 2017, ein begleitetes Gasthörerprogramm der Evangelischen Hochschule. Dieses ermöglicht den späteren Einstieg in ein Bachelorstudium. Die Teilnehmer*innen begeben sich damit auf neues Terrain. Die Studiengänge Soziale Arbeit, Religionspädagogik und Pädagogik der Kindheit sind in keinem der Herkunftsländer als akademische Berufe bekannt. Professorin Gesa Köbberling: "Die Teilnehmer*innen sehen das Potenzial, durch ein Studium an der Evangelischen Hochschule gute und realistische Perspektiven für ihre Zukunft aufzubauen."

mehr ...
„Um Erbarmen bitten für das, was wir einander angetan haben“
Offenburg/Karlsruhe/Freiburg. „Wenn ich mir die Wunden anschaue, die wir  einander in fünfhundert Jahren geschlagen haben, dann staune ich, was heute in diesem Gottesdienst möglich ist und was in den letzten Jahrzehnten unter uns an Gemeinschaft gewachsen ist.“ Das sagte der evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh (Karlsruhe) am Mittwoch (5. April) in Offenburg. In einem ökumenischen Bußgottesdienst unter dem Leitwort „Heilende Erinnerung“ erklärte er weiter, dies sei „das erste Reformationsjubiläum, das nicht gegen die anderen gefeiert
wird.
mehr ...
Kino in der Karwoche
Quelle: Kino Harmonie

Freiburg. Der ökumenische c-punkt präsentiert in der Reihe „Kino in der Karwoche“ am Mittwoch, 12. April 2017 um 19 Uhr im Kino Harmonie (Grünwälderstr. 16) den Film "Manchester by the Sea" (Regie: Kenneth Lonergan) mit anschließendem Filmgespräch. Das Drama zeigt ein packendes Porträt eines gebrochenen Mannes, der in sein Heimatdorf zurückkehrt. Die Kritik (Gabriele Schoder, BZ) schreibt: „Ein wahrhaftiger und tief berührender Film, der gleichwohl auf jedes Pathos verzichtet.“

mehr ...
Nur noch wenige tiefe Töne sind frei
Quelle: Günter Hammer
Freiburg. Nach der erfolgreichen Sanierung der Christuskirche im vergangenen Jahr steht nun das nächste Projekt in dem historischen Gotteshaus im Stadtteil Wiehre an. Die Rieger-Orgel von 1980 muss technisch vollständig überholt und klanglich neu profiliert werden. Zudem soll ein weiteres Pedalregister, das besonders zur Darstellung romantischer Orgelmusik geeignet ist, eingebaut werden.
mehr ...
Wie schön der Morgen, seht her – ach seht
Quelle: Günter Hammer

Ich habe mich nicht lange

hin und her gewunden

ich habe das Frühjahr für schön befunden

auch wenn es traurig

in manchen Stunden

 

da auch das schönste Frühjahr vergeht

mehr ...
„Ich bin so frei“ - Kampagne der Landeskirche

Offenburg. Mit einer groß angelegten Plakatkampagne hat die badische Landeskirche am heutigen Dienstag (25.4.) in Offenburg eine ihrer zentralen Aktionen zum Reformationsjubiläum gestartet. Unter dem Motto „Ich bin so frei“ brachten Kirchenvertreter gemeinsam mit Prominenten aus der Region das erste Großflächenplakat vor der Stadtkirche an.  

mehr ...
Abschied ist ein kleines bisschen Sterben
Quelle: Fotofolia
Freiburg. Menschen, die als Flüchtlinge zu uns kommen, haben oft gleich mehrere Abschiede und Verluste hinter sich. Den Abschied von geliebten Menschen, aber auch den von ihrer Heimat, von einem Gefühl von Zugehörigkeit, von gewohnter Umgebung und
vertrauten Gewohnheiten.
mehr ...