Home  |  Impressum  |  Sitemap


Quelle: gh

GOTTESDIENSTE IN FREIBURG

19. Sonntag nach Trinitatis

STELLENANGEBOTE
 
Hausmeister / Kirchendienst
Thomas- und Ludwigskirche
 
Hausmeister / Kirchendienst
für die Christuskirche

Hauswirtschaftskraft in TZ
 
Pädagogische Fachkräfte
aktuelle Stellen

Quelle: gh
 
 

Quelle: facebook

HERZLICH WILLKOMMEN

Quelle: Günter Hammer
Stadtdekan Markus Engelhardt
Porta patet, cor magis: so lautet die alte Begrüßungsformel bei den Benediktinern, die heute noch über dem Eingang vieler Benediktinerklöster zu lesen ist. "Die Tür steht offen - aber das Herz noch mehr"! Fühlen auch Sie sich so begrüßt, auch wenn wir Protestanten nur wenige Klöster haben und ein Internetportal nur eine virtuelle "Porta" ist.
 

Ansprechpartner
AUS DER LANDESKIRCHE
Quelle: Günter Hammer
Quelle: EKV
Quelle: Günter Hammer
Quelle: Günter Hammer
Quelle: Günter Hammer

„Mach mal wieder Luther an“

22.10.2017 - REFORMATION UND KINDGERECHTES VERGNÜGEN BEI FAMILIEN- UND BEGEGNUNGSFEST
Freiburg. Viel Vergnügen hatten Kinder und Erzieherinnen bei der Vorbereitung eines Luther-Musicals für Kleinkinder. Beim Auftritt während des Familien- und
Begegnungsfestes von Evangelischer Stadtkirche und Diakonischem Werk in den
laufenden Reformationswochen am Samstag (21. 10. 2017) im Bürgerhaus im
Seepark war Annette Langbein dann aber doch reichlich nervös.

Reformationswochen mit vielen Angeboten

21.10.2017 - Aktuell: Festvortrag | Erbe und Aufbruch

Freiburg. Das Reformationsjubiläum in der Stadt hat begonnen. Bereits am Sonntag, 8. Oktober wurden in allen Gottesdiensten die Reformationswochen eröffnet. Nun heißt es drei Wochen lang: „gedenken – feiern – teilen: 500 Jahre Reformation“.  Mehr als 50 Gottesdienste, Vorträge, Konzerte, Lesungen und Führungen laden zur Teilnahme ein.  

Über hundert Thesen und rund hundert Quizbögen

20.10.2017 - Thesentür-Aktion in der Schwarzwald-City
Freiburg. Mit der Ziehung der Gewinner des Reformations-Quiz im Erdgeschoss der Schwarzwald-City endete am 20. Oktober die Thesentür-Aktion der Evangelischen Kirche in dem Einkaufszentrum. Mehr als 100 Thesen wurden an die Tür mit Hammer und Nagel angeschlagen. Auch am Quiz nahmen rund 100 Personen teil und beschäftigten sich dabei mit Fragen zur Reformation und zur Kirche. Bei der Ziehung der Gewinner am Freitagnachmittag spielte ein Jazz-Duo Lieder von Martin Luther im Cool-Jazz-Sound.
 

Zu Tisch bei Luthers

14.10.2017 - LECKERE KULINARISCHE REISE
Freiburg. Eine ausgesprochen leckere und heitere kulinarische Reise unternahmen am Wochenende rund 70 Frauen und Männer aus allen evangelischen Pfarreien. Das Viergang-Menue wurde in unterschiedlichen Gemeindehäusern serviert. Los ging es in der Friedenskirche mit einem Aperitif, Sekt mit Apfel-Essenz. Martin (Pfarrer Björn Slenczka) und Katharina (Pfarrerin Angela Heidler) empfingen die Gäste.  

Jazz und Obstsalat

09.10.2017 - REFORMATIONSWOCHEN ERÖFFNET

Freiburg. Mit gut besuchten Gottesdiensten und teilweise „rappelvollen“ Kirchen wurden am Sonntag die Reformationswochen in der Stadt eröffnet. Mehr als 50 Veranstaltungen, darunter Konzerte, Lesungen, Vorträge und Feste laden in den nächsten Wochen ein zu  „500 Jahre Reformation: gedenken – feiern – teilen“, so lautet das Motto. In der Markuskirche (am Seepark) starteten die Tage mit einem „Matinee-Gottesdienst: Jazz und Luther“. Das Ingmar-Kerschberger-Trio wandelte dabei bekannte Lutherlieder durch Reharmonisierungen in moderne Klangerlebnisse - cool mit viel Groove.

 
 

Weitere Informationen

 
Pfarrer i. R. Gerhard Hopfer gestorben
Freiburg. Im Alter von 91 Jahren ist am Samstag (21. 10. 2017)  Pfarrer i. R. Gerhard Hopfer gestorben. Bis zum Beginn seines Ruhestandes 1990 war er 28 Jahre lang Gemeindepfarrer der Markusgemeinde in Freiburg-Mooswald. Dort hatte er auch die Markuskirche geplant und gebaut.
mehr ...
Mit Hammer und Nagel
Quelle: Günter Hammer

Von Christine Süß-Demuth (epd)

Freiburg (epd). Mit Hammer und Nagel können Bürger in Freiburg Reformvorschläge an eine Holztür klopfen. Unter dem Motto "Mach's wie Luther" wird die sogenannte Freiburger Thesentür seit fast einem Jahr bei Veranstaltungen, Gemeindefesten oder auf öffentlichen Plätzen aufgestellt. Mit der Tür will die Evangelische Kirche neue Thesen und Meinungen zur Kirche, zum Glauben und zur Lebensorientierung zusammentragen. Vom 16. bis 20. Oktober wird die Tür im Einkaufszentrum Schwarzwald-City aufgestellt.

mehr ...
Freude über Friedensnobelpreis
Quelle: Xanthe Hall
Besondere Freude hat in Freiburg die Verleihung des Friedensnobelpreises an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) ausgelöst. Der ehemalige Schuldekan Manfred Jeub sagte, er fühle sich durch die Verleihung geehrt. Grund: Jeub ist Mitglied im Vorstand des Forums Friedensethik (FFE), einem Zusammenschluss von rund 80 Personen innerhalb der Badischen Landeskirche, die eine Diskussion über friedensethische Grundsatzfragen fördern wollen. Und weil  das FFE schon länger eines von zahlreichen Mitgliedsinitiativen von ICAN ist, dürfen sich die badischen Friedensaktivisten durchaus geehrt fühlen.
mehr ...
Hugo-Häring-Auszeichnung für Evangelische Hochschule Freiburg
Quelle: Evang. Hochschule Freiburg

Freiburg. Der würfelförmige Erweiterungsbau der Evangelischen Hochschule Freiburg hat die Hugo-Häring-Auszeichnung 2017 des Bundes Deutscher Architekten BDA, Landesverband Baden-Württemberg, erhalten. Prämiert wurde laut Jury "ein schlüssiges Gesamtkonzept vom Städtebau über die Nutzungsverteilung bis zur Materialwahl".

mehr ...
Im Gespräch bleiben – der Schlüssel zum Erfolg
Quelle: Laila Müller
Entscheidend für gelungenes Fundraising sei „im Gespräch zu bleiben“.
Diese Erfahrung beschrieb Sylvia Jung, stellvertretende Vorsitzende des Ortsältestenrats der Christusgemeinde, beim jüngsten Netzwerktreffen für Fundraising Mitte Oktober in der Friedensgemeinde. Eingeladen hatte der Arbeitskreis Fundraising der Evangelischen Kirche in Freiburg.
mehr ...
Für Menschen in Scheidung und Trennung
Quelle: Veranstalter

Freiburg. Trennung und Scheidung in Freundschaft und Ehe werden als existentielle Einschnitte erlebt. Wo gibt es Verständnis, Unterstützung und Begleitung?  „Loslassen und Freigeben“ lautet der Titel der gemeinsamen Veranstaltungsreihe für Menschen in Trennung und Scheidung. Auftakt der Reihe ist ein ökumenischer Gottesdienst, am Sonntag, 22. Oktober 2017 um 17 Uhr in der Kapelle, St. Ursula, Landsknechtstr. 4 in Freiburg-Wiehre.

mehr ...
Ökumenische "Sozialtage Südbaden" thematisieren Gerechtigkeit
Karlsruhe/Freiburg (epd). Die ökumenischen "Sozialtage Südbaden" machen dieses Jahr Gerechtigkeit und Menschlichkeit im deutschen Wirtschafts- und Sozialsystem
zum Thema. Zwischen 12. und 28. November seien 15 Veranstaltungen in der Region Südbaden geplant, teilten die Evangelische Landeskirche in Baden und die
Erzdiözese Freiburg am Freitag mit.
mehr ...
Erfolgreicher Start für Kircheneintrittstelefon
Quelle: Günter Hammer
Freiburg (epd). Seit Pfingsten gibt es in Freiburg ein Kircheneintrittstelefon. Das Telefon werde gut angenommen und sei ein voller Erfolg, sagte Pressesprecher Günter Hammer in Freiburg dem epd. Zehn Personen seien dadurch wieder in die Kirche eingetreten. Unter der Rufnummer 0761/2088890 können sich Menschen, die über einen Eintritt oder Wiedereintritt in die Evangelische Kirche nachdenken, beraten lassen und informieren.
mehr ...
Soziale Kontakte im Vordergrund
Quelle: Joost Wejwer
STÜHLINGER. Der Diakonieverein der Evang. Kreuzkirche e.V. lud am 08.10.2017 nicht nur zur jährlichen Mitgliederversammlung im Gemeindesaal der Kreuzkirche ein, sondern auch zum 50. Geburtstag des Vereins. Gratuliert wurde auch von Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach, der betonte, wie wichtig der Verein gerade im Bereich der Nachbarschaftshilfe ist.
mehr ...
Christen und Juden ‒ Fehlentwickungen überwinden
Quelle: Günter Hammer

Freiburg. Eine interessantes Buch zum Verhältnis von Christen und Juden ist dieser Tage in Freiburg neu erschienen. Der evangelische Theologieprofessor Michael Bachmann schreibt über „Das Freiburger Münster und seine Juden“ (Verlag Schnell und Steiner). Gemeint sind die Darstellungen von rund 100 Figuren, die Jüdinnen und Juden zugeordnet werden können.

Diese Judendarstellungen des Freiburger Münsters sind bislang nicht zusammengestellt und beschrieben worden. Das Buch versucht diese Lücke zu schließen.

mehr ...
"feste feiern mit Luther"
Quelle: Veranstalter

Freiburg. „Feste feiern mit Luther“, das ist das Motto vom „Großen diakonischen Familien- und Begegnungsfest“, zu dem im Rahmen der Reformationswochen am Samstag, 21. Oktober von 14 Uhr bis 17 Uhr in und ums Bürgerhaus am Seepark (Gerhart-Hauptmann-Str. 1) eingeladen wird.

mehr ...